Zwei Niederlagen am Kerwesamstag

Als FKP-Coach Patrick Hildebrandt in der 96. Minute einen Eckball von Nicolai Blauth zum 1:2 unter die Latte köpfte, war die erste Saisonniederlage der Zweiten besiegelt. Im Topspiel der A-Klasse sahen die Zuschauer kein gutes Spiel. Beide Abwehrreihen ließen in den 90 Minuten eigentlich keine Torchance zu. Alle drei Treffer fielen per Kopf nach Eckbällen. In der 25. Minute war es Hildebrandt, der zur Gästeführung einnickte. Marcel Hahn traf in der 88. mit dem Kopf zum verdienten 1:1.
In einem fairen Spiel, das eigentlich keinen Sieger verdient hatte, kam dann mit der letzten Aktion der Knockout. Gratulation nach Petersberg. Am nächsten Freitag geht’s wieder um 3 Punkte um 19.30 Uhr in Massweiler

Auch unsere erste Mannschaft musste sich mit 2:4 gegen den ASV Winnweiler geschlagen geben. Bereits nach fünf Minuten trafen die Gäste nach einem Abwehrfehler zum 0:1. Das Spiel verlagerte sich danach mehr und mehr in die Hälfte der Gäste. Sascha Frick traf zum verdienten 1:1. Doch nur kurz darauf schenkten wir den Gästen die erneute Führung, was auch den Halbzeitstand bedeutete.Nach dem Seitenwechsel dann eigentlich Chancen im Minutentakt für unsere Mannschaft. Meil, Schwartz und Österreicher scheiterten entweder am Torwart oder am Aluminium. Nach einem erneuten Blackout in der Abwehr erhöhten die Gäste zum 1:3. Nur fünf Minuten später traf Sebastian Meil und verkürzte auf 2:3. Wir versuchten noch einmal alles, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Mit dem letzten Angriff des Spiels trafen die Gäste mit einem schönen Angriff zum 2:4 Endstand.