06332 / 75329 info@svixheim.de

Aktuelle Nachrichten

Der SV Ixheim trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Werner Schrepfer.

Werner Schrepfer, geboren am 14.10.1946 ist am Vormittag des 22.März 2015 verstorben. Dieser plötzliche Tod hat große Trauer und Bestürzung bei seiner Familie hervorgerufen. Er hinterlässt seine Ehefrau Carola und seine beiden Söhne Manfred und Thomas mit Ihren Familien.
Werner Schrepfer war schon seit 1962 Mitglied des SV Ixheim, wo er von Beginn an aktiv tätig war und dem SVI bis zum Ende treu geblieben ist. Lange Jahre war er im Tor der 1. Mannschaft die Nummer eins und in vielen denkwürdigen Spielen „Turm in der Schlacht“.
Schon ab seinem 31. Lebensjahr wurde er in die Vorstandschaft gewählt und hatte so die Möglichkeit „von der Pike auf“ das Vereinsleben kennen zu lernen. Dies sollte ihm zu seinem weiteren Werdegang zum Vorteil gereichen. Ab 1977
begleitete er die verantwortungsvolle Position des Spielleiters, bis er dann 1985 die volle Verantwortung für den Verein als 1. Vorsitzenden übernahm.
Nach einer kurzen „Auszeit“ übernahm er dann nochmals von 2009 bis 2011 das Amt des 1. Vorsitzenden. Bei der Übergabe der Amtsgeschäfte wurde er dann zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Von nun an widmete er sich der Pflege der gesamten Sportanlage, was ihm schon viel Lob, auch der Gastmannschaften eingebracht hat. Durch seinen
unermüdlichen Einsatz hat er zudem erreicht, dass „sein“ SV Ixheim den ersten Kunstrasenplatz in Zweibrücken erhielt. Dies war auch ein Meilenstein in seinem Bestreben eine hervorragende Sportanlage zu schaffen.
Werner Schrepfer war auch in seinem Privatleben erfolgreich und legte noch während seiner Beschäftigungszeit bei John Deere in Saarbrücken, erfolgreich die Meisterprüfung ab.

Er wird beim SV Ixheim eine Lücke hinterlassen, welche zumindest in absehbarer Zeit nicht zu schließen sein wird, zumal sein Wissen und seine Erfahrung immer noch bei seinen Nachfolgern gefragt war.

 

schrepfer-w

Berichte aus dem Pfälzischer Merkur

Schwache Leistung in Knopp reicht trotzdem für Sieg

FC Knopp – SV Ixheim 0:1 (0:0)

Mit der bisher schwächsten Saisonleistung holte der SVI trotzdem noch drei Punkte in Knopp.
An diesem Nachmittag lief bei den Gästen gar nichts zusammen, was nicht nur am schlechten Rasen und der zu laschen Linie des Schiedsrichters lag. Vielmehr war man zu unkonzentriert und nahm die Zweikämpfe zu selten an. Knopp spielte wie erwartet sehr hart und setzte auf seine schnellen Spieler im Umschaltspiel nach vorne. Daraus ergaben sich allerdings keine wirklich gefährlichen Situationen. Ixheim stellte früh das gewohnte Kurzpassspiel um und agierte mit langen Bällen. Dies fruchtete allerdings bis auf eine gute Chance von Max Gabriel nicht: Der Ixheimer Stürmer scheiterte am Knopper Torwart.
Nach der Pause das gleiche Bild: Viel Gebolze und Fehlpässe auf beiden Seiten. Ein Ixheimer Freistoß verfehlte das Knopper Tor nur knapp und Knopp traf in der 85. Minute ebenfalls per Freistoß nur die Latte. Als sich jeder schon auf eine Punkteteilung eingestellt hatte, köpfte Sascha Strass eine Ecke von Bujar Beqiri wuchtig zum Siegtreffer ins Tor. Der Jubel war dementsprechend groß und damit hält man Verfolger Großsteinhausen weiter mit drei Punkten auf Distanz.

Aufstellung: S.Hunsicker – S.Strass – V.Styben – C.Ohlinger – J.Hein – J.Frank (45.M.Groh) – F.Glöckler – H,Nguyen (45.I.Tomelleri) – M.Gabriel – Nagi (85.M.Hahn) – B.Beqiri

Tor: Strass

Zweite holt Punkt im Lokalderby

VB Zweibrücken II – SV Ixheim II 1:1 (0:1)

Bereits nach 26 Minuten gab es die rote Karte für die Gastgeber nach einer Notbremse. Zuvor gab es bereits gute Chancen auf beiden Seiten. Nach einem Freistoß von der Mittellinie köpfte Rainer Burkart zur 0:1 Führung für den SVI ein. Bis zur Pause hatte man gute Chancen um auf 0:2 zu erhöhen.
Nach der Pause lief dann gar nichts mehr zusammen bei den Gästen und die VBZ war nun trotz Unterzahl klar besser. Ein Freistoß vom ehemaligen Ixheimer Marc Zutter schlug zum Ausgleich ein (66.). Ixheim hatte noch die einige gute Kontermöglichkeiten, die aber schlecht ausgespielt wurden und daher blieb es beim Unentschieden.

Aufstellung: D.Burkart – T.Schmidt – F.Meyer – J.Buchmüller – K.Hein – M.Hahn – D.Fischer (74.M.Bargui) – T.Pabst – P.Schoen – R.Burkart (87.M.Weidner) – H.Nguyen (45.I:Tomelleri)

Tor: R.Burkart

Allgemeine Termine

Keine anstehenden Termine.

Termine der Herren

27. März 2015
Training
19:00 Uhr - 21:00 Uhr
 
28. März 2015
SV Palatia Contwig-SV Ixheim
18:00 Uhr - 18:30 Uhr
 
29. März 2015
Polizei SV Pirmasens-SV Ixheim II
15:00 Uhr - 15:30 Uhr
 
31. März 2015
Training
19:00 Uhr - 21:00 Uhr
 
2. April 2015
Training
19:00 Uhr - 21:00 Uhr
 

Termine der Damen

Keine anstehenden Termine.